Achtung was gehoert dazu

Das Gegenteil von Achtung

























Freundschaft

Das ist dazu bei wikipedia zu lesen:

Freundschaft bezeichnet eine positive Beziehung und Empfindung zwischen zwei Menschen, die sich als Sympathie und Vertrauen zwischen ihnen zeigt. Die in einer freundschaftlichen Beziehung zueinander stehenden Menschen bezeichnet man als Freundin bzw. Freund. In einer Freundschaft schätzen und mögen die befreundeten Menschen einander um ihrer selbst willen. Freundschaft beruht auf Zuneigung, Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung. Eine Freundschaft wird „geschlossen“, geht sie einem Ende zu, so „erkaltet“ sie.




Wertschätzung bezeichnet die positive Bewertung einer anderen Person. Sie gründet auf eine innere allgemeine Haltung anderen Menschen gegenüber. Wertschätzung kann sich auch auf Gedanken, Werke, Besitz oder Lebenshaltungen Dritter erstrecken. Wertschätzung betrifft eine Person als Ganzes, ihr Wesen. Sie ist eher unabhängig von Taten oder Leistung, auch wenn solche die subjektive Einschätzung über eine Person und damit die Wertschätzung beeinflussen. Wertschätzung ist oft verbunden mit Respekt, Achtung, Wohlwollen und Anerkennung und drückt sich aus in Zugewandtheit, Interesse, Aufmerksamkeit, Freundlichkeit. „Er erfreute sich allgemein hoher Wertschätzung“ meint umgangssprachlich: er ist geachtet. Wertschätzung hängt immer auch mit Selbstwert zusammen: Menschen mit hohem Selbstwert haben öfter eine wertschätzende Haltung anderen gegenüber, werden öfter von anderen wertgeschätzt, und empfangene und gegebene Wertschätzung vergrößert das Selbstwertgefühl sowohl beim Empfänger als auch beim Geber. Wertgeschätzte Personen, wenn sie ein offenes Wesen haben und kontaktfreudig sind, sind oft auch beliebt. Das Gegenteil von Wertschätzung ist „Geringschätzung“ bis hin zur Verachtung.





Freunde

Was ist wohl das schönste auf Erden?
Gute Freunde sind es mit denen man sich versteht. Ein guter Freund sein heißt; sich zu verstehen und gemeinsam Höhen und Tiefen überstehen.
Mit Ehrlichkeit , Hilfsbereitschaft , Zuverlässigkeit und vielen mehr.
Einen guten Freund kann man vertrauen, ist doch klar.
Doch vertrau nicht jeden Freund, das wäre fatal. Vertraue deinem Herzen, wenn es spricht: " Dieser ist ein guter Freund und dieser ist es nicht "!
Denn Freund ist nicht gleich Freund auch wenn sich alle Freunde nennen,
solltest Du doch einen Unterschied finden. Das ist zu schwer meinst Du!
Ach, nein! Ein guter Freund kann der doch nur sein, der ohne persönlichen nutzen für Dich " durchs Feuer geht "! Dieser Freund tut es für Dich.
Du bist was Besonderes für Ihn, wie Er für Dich.

Ein angeblicher Freund tut so was nicht, für Ihn bist Du nur Zeitvertreib, mehr nicht. Es sei den es ist ein Kumpel, dem kann man es verzeihen.
Du kennst ja seine Schwächen ganz allgemein.
Ein Kumpel sein heißt: Ich hab dich gern, bin gern mit Dir zusammen.
Jedoch für dich durchs Feuer gehen: " Nein das ist nicht schön.
Vielleicht würde ich es tun für Dich, bekäme ich einen Lohn für mich!
Ein weiterer Mangel an mir ist, ich hege und pflege eine Freundschaft nicht. Kommst Du zu mir, helfe ich Dir.
Doch nehme ich mir selten Zeit und komm zu Dir.


© Lorena Fuchsberg 2005




Top

© by Lorena / Silberweiher